Google AdSense

Samstag, 30. Oktober 2010

Verkauf oder nicht?

Wir haben gestern noch lange über die bisherigen Fortschritte, die zukünftige Ausrichtung und unsere Möglichkeiten gesprochen.
Dabei wurde uns mehr und mehr klar, dass mit unserer kleinen Familie der Beetle nicht das richtige Auto sein kann und wir uns jetzt schon sicher sein können, ihn bald verkaufen zu müssen :-(
Nicht weil er nicht Spaß macht, sondern schlicht wegen des fehlenden Platzes.
Als wir unser Projekt geplant haben, waren wir eben noch zu zweit und das hat sich ja nun glücklicherweise geändert :-)
Wir werden den Wagen wohl anbieten und schauen, ob jemand Interesse zeigt.
Solange das nicht der fall ist, werden wir natürlich weiter an ihm arbeiten und ihn verbessern.
Er wird bis zum Verkauf auf jeden Fall mein Alltagsauto sein, damit meine "zwei Mädels" den größeren Wagen nutzen können.

Also hier unser Angebot für den noch nicht durch den TÜV gebrachten VW New Beetle.
Wir haben durchkalkuliert, was wir investiert haben und danke eurer Hilfe abziehen können und sind auf 12.200,- Euro gekommen.
Wenn also jemand unser kleines Projekt zum TÜV fahren möchte, seid ihr gern eingeladen es euch anzuschauen und uns ein Angebot zu machen.
Wer lieber warten möchte, bis wir den TÜV bestanden haben, kann uns über den Blog folgen und später "zuschlagen", allerdings kommen dann die TÜV-Gebühren dazu ;-)

So richtig realisieren wir das noch nicht, aber es ist ein Versuch, die Zeit für einen zweiten Umbau zu nutzen, der einen größeren Innenraum brauchen wird.
In der Zwischenzeit genießen wir unseren kleinen roten Flitzer :-)

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich lese schon seit Anfang an mit und finde es sehr interessant und spannend, vor allem aber gut was du machst und auf die Beine gestellt hast!
    Aber jetzt das Projekt aufzugeben wäre doch sehr schade!

    Viele Grüße, Jonny

    AntwortenLöschen
  2. Moin Jonny,
    schön zu lesen, dass Du so lange dabei bist.
    Wir geben nicht auf! Auf keinen Fall :-)
    Wenn sich vor dem TÜV niemand bei uns meldet, werden wir den natürlich über den TÜV bringen und weiterfahren.
    Um ein weiteres Projekt zu starten (mehr Raum für unseren Nachwuchs), müssten wir allerdings verkaufen, da sonst das Budget nicht ausreicht.
    So lange werden wir aber voll uns ganz dem kleinen roten Beetle widmen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Michael,

    auch ich bin ja nun schon lange dabei und fänd es sehr schade, wenn du das Projekt aufgibst. Leider bin ich noch nicht so weit mit meiner Seite. Sonst könntest du auch meinen Umbau verfolgen (Am Wochenende ist bei mir der Motor rausgeflogen). Ich hoffe, dass wir dann irgendwann mal einen EV-Ausflug machen können!

    VG,

    Bernd
    PS: Hab jetzt auch mal eine Email geschrieben...

    AntwortenLöschen
  4. Naja, es geht schon mit Baby im Beetle, aber es ist zugegebenermassen nervig. Man bekommt die blöde Kinderwanne so schlecht rein. Aber das ändert sich schnell: in zwei Jahren ist's nur noch ein regulärer Kindersitz, und in vier Jahren kann sie sich selbst anschnallen.

    Es gibt noch eine Möglichkeit: all Deine Mechanik sollte ohne Probleme in einen gleichaltrigen Golf passen. Der darf dann vier Türen haben. Da musst Du vielleicht nur in eine neue Karosserie investieren... .

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.