Google AdSense

Mittwoch, 9. Juni 2010

Arduino Duemilanove

Für die Anzeige der verbrauchten Energie (Wattmeter), dem Ladestatus (State of Charge) und der Temperatur der Akkus, haben wir uns für eine eigene Programmierung entschieden.
Als Grundlage dient uns ein Arduino Duemilanove board, welches Mathias dankenswerter Weise für uns programmiert.Ein "out of the box"-System wäre mir lieber, aber das haben wir nunmal nicht.
Geplant ist ein oder zwei Temperaturfühler in der Akkubox hinten unterzubringen.
Zusätzlich wird über einen Hall Effekt Sensor (Lem Hass 200) der Stromfluß in das Akkupack und aus dem Akkupack heraus aufgenommen und verarbeitet.Über ein zweizeiliges 24 Zeichen Display geben wir später aus:
Temperatur der Akkus in Grad Celsius
Fließender Strom in Ampere
Ladezustand in Prozent

1 Kommentar:

  1. Hallo Michael,

    Da baust Du Dir praktisch ein von der Schaltung her identisches System wie meins.

    schau mal wieder rein:
    http://vehikelfranz.blogspot.com/

    Wenn Du meine Messtellen nimmst hast Du auch gleich eine Spannungsüberwachung.

    ich messe mit je einem Atmega 48 je vier
    Zellen in Reihe und balanziere sie damit auch.
    Nur einmal galvanische Trennung nötig!
    (praktisch baugleich mit dem 168er)

    Ich schicke mit 1200Baud ein Byte seriell raus
    (Zellennummer) und erhalte dann ein Byte
    zurück (Spannung, 255 = 5V)
    sehr einfach...........
    Kann er gleich mit reinprogrammieren.....

    Seht also lieber ein vierzeiliges Display vor,
    dann könnt ihr auch die Spannungen anzeigen
    und und und..............

    Ich habs in BASCOM programmiert.....
    Ich denke mal so bis mitte nächster Woche
    hab ichs fertig (Das Programm für
    die Messstelle mit Atmega48)
    Nur Spannungen messen mit je einem
    ATiny24 geht schon hervorragend
    Da hat aber die Balaziererei nicht mehr
    reingepasst.(ein pin zu wenig....und
    ohne Quarz ists mir zu riskant)

    mfG
    Franz

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.