Google AdSense

Sonntag, 1. Juni 2014

Ladeverhalten TCCH189.9V-27

Nachdem wir unsere 54. Zelle bekommen haben, habe ich das erste Mal, unter Kontrolle, das TCCH189.9V-27 Ladegerät bis zum Ende durchladen lassen, ohne es vorher mit dem JLD404 abzuschalten.

Vorgesehen ist es laut Hersteller für den Einsatz an 52 Zellen.
Theoretisch sollte das Ladegerät bis 189,9V laden (3,651V/Zelle) und dann abschalten.
Unsere 54 Zellen würden den Schnitt auf 3,517V7Zelle reduzieren, genau so, wie wir es gern hätten.

Es lädt bis 188V in der Konstantstromphase (24,5A) und reduziert dann schrittweise bis auf 0,7A.
Dabei schwankt die Spannung zwischen 188 und 189,2V.

Ich habe den Test nach ca. 20 Minuten abgebrochen, da das Ladegerät mit dem schwachen Strom nur noch die Spannung zu halten versucht.
Es schaltet also nicht komplett ab, was ich persönlich nicht so vorteilhaft finde, denn auf dem Spannungsniveau werden die Zellen auf Dauer "gekocht" und könnten schaden nehmen.

Da wir mit unseren 54 Zellen und den 189,2V allerdings bei 3,5V/Zelle liegen, würde es mit den 0,7A eine ganze Weile dauern, bis das der Fall wäre.
10 - 20 Stunden sollten aber kein Problem sein.

Mein Rat für dieses Ladegerät lautet also:
- 54 statt der 52 empfohlenen Zellen nehmen
- Ladung extern bei Strom in Höhe von 0.05C abschalten (Kapazität * 0,05 in Ampere)
- Nie einfach den Herstellerangeaben trauen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank.