Google AdSense

Montag, 18. Juli 2016

Renault ZOE erfolgreich geladen

Im Juli 2015 hatten wir das letzte mal Besuch von einem Renault ZOE, der sich sehr wählerisch zeigte, was seine Elektronen anging.
Wahrscheinlich war dieser nur Strom aus Wasserkraft gewöhnt und musste nun den süßlicheren Solarstrom tanken, zumindest zickte die ZOE etwas.

Nach einer Recherche habe ich den FI im Haus getauscht, weil das als mögliche Fehlerquelle diskutiert wurde.
Seit dem war noch keine ZOE zu Gast, bis gestern.

Auf dem Rückweg von Sylt Richtung Köln hielten zwei junge Männer um den Akku von 40% aufzuladen.
Da es sich nicht um einen Q210 / R210 (43kW max. Ladeleistung), sondern R240 (22kW max. Ladeleistung) handelte, konnte mit maximaler Geschwindigkeit an unserer selbstgebauten Ladesäule geladen werden.
Es war schon erstaunlich, wie schnell 22kW die Batterie wieder auf 99% gebracht haben.
Während wir uns unterhielten und über den e-Beetle, Ladenetz und Mietakku sprachen, war der Speicher auch schon wieder voll und die zwei verabschiedeten sich Richtung Süden.

Also: ZOE-Ladung erfolgreich! :-)

1 Kommentar:

  1. Danke für diesen Tipp und Hinweis. Werde ihn weiterposten und weiterempfehlen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.