Google AdSense

Mittwoch, 21. Mai 2014

Zellangleichung für zwei zusätzliche Zellen

So langsam kommen wir unserem Ziel der 54 Zellen näher.
Ich hatte die Gelegenheit mich an eine Bestellung "dranzuhängen" und von einem Mengenrabatt zu profitieren, vielen Dank Tobias!

Dadurch sind wir an zwei weitere Zellen gekommen.
Bestellt hatten wir drei, auf Lager waren aber nur noch zwei.
So langsam macht es sich bemerkbar, dass CALB (Ex- Sky Energy) die SE Serie (die Blauen) nicht mehr produziert und auslaufen lässt.

Wir haben also unsere bisherigen 51 Zellen wieder einmal vollgeladen (30A Ladestrom, 3,6V Ladeendspannung, 6A Ladeendstrom), so dass wir ale Zellen auf einem Niveau haben.

Zur Erinnerung: wir haben seit etwa einem viertel Jahr unsere Ladeprozedur umgestellt.
Wir laden nur noch bis 3,5V / Zelle erreicht ist und stoppen dann die Ladung.
Keine Konstantstromphase! Keine 3,6V Endspannung!

Das Ergebnis: Nachdem letzen laden vor ein paar Tagen, sind wir einmal im Ort zum Bäcker gefahren (ca. 2km) und in die Garage. 3-4 Ah sollte das etwa aus den Akkus gezogen haben.
Nach dem Laden der einzelnen Zellen sind im Schnitt 6-7Ah in die Zellen geflossen.
Das bedeutet wir haben mit unserer Art zu Laden gerade einmal 3-4Ah "nicht" in den Akku geladen.
Allerdings haben wir damit die deutlich stressfreiere Art gewählt.

Eine einzige Zelle ist dabei auffällig gewesen (8Ah). Wieder einmal ist es die Zelle, die wir aus Italien bekommen haben, die wir auch damals schon als "überladen" entlarvt hatten.
Bis heute glaubt der Verkäufer ein Experte zu sein und lädt die Zellen vor jedem Versand noch einmal "ordentlich" voll!
Auch das die Chinesischen Hersteller die Zellen mittlerweile nur noch zu ca. 30% geladen versenden, kann ihn nicht von seinem Handeln abhalten. *seufz*

Wie dem auch sei, wir haben nun 53 Zellen an Bord und verhandeln gerade darum, die 54ste zu bekommen :-)

Unterstützer hier entlang:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank.