Google AdSense

Montag, 18. November 2013

Mitsubishi senkt Preis des i-MiEV um 25%

Mitsubishi hat den Preis für den i-MiEV in Japan um 25% (900.000 Yen) gesenkt, was aus einer Reuters Meldung hervorgeht.

Damit kostet der Wagen unsubventioniert umgerechnet 21.500 Euro, statt knapp 26.900 Euro.
Inklusive Subventionen kostet der i-MiEV in der kleinsten Ausstattungsvariante etwa 12.600 Euro.

In Deutschland kostet ein neuer i-MiEV zwischen 23.000 und 29.000 Euro.

Sollten sich die 25% bis nach Deutschland herumsprechen, wäre es mit 17.250 das günstigste viertürige Elektroauto mit einer annehmbaren Ausstattung und Laufleistung für uns.

Aktuell bewegen sich die Gebrauchtpreise für etwa zwei Jahre alte i-MiEVs auf diesem Niveau.

Das klingt nach einer Kampfansage, gegen z.B. den e-up!.
Den habe ich mir am Wochenende angesehen.
Startpreis: 26.900 Euro, in der Ausstattung beim Händler: 30.950 Euro!

1 Kommentar:

  1. Den E-Up hab ich mir auch angesehen, abgesehen vom Preis ist auch die Finanzierung sehr teuer im Vergleich zum Verbrenner Up.
    Verbrenner Up 0,99%
    E-Up 6,99%
    Bei den Konditionen hab ich ehrlich gesagt nicht das Gefühl das die den wirklich verkaufen wollen, Werbung gab es für die Präsentation des E-Up auch nicht wirklich,im Gegensatz zum Golf GTI oder dem Verbrenner Up.

    Hab für morgen einen Probefahrt Termin gemacht, mal sehen wie der sich im Vergleich zum Zoe fährt.

    Gruss Tobias

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.