Google AdSense

Montag, 12. August 2013

Framo Elektrotransporter

Wie schon ein paar mal erwähnt, unterstütze ich ein befreundetes Umbauteam bei ihrem ersten eigenen Elektroauto.
Es handlet sich um einen alten Pritschenwagen aus den 50er/60er Jahren, der komplett überarbeitet wurde, bevor er einen zeitgemäßen Antrieb bekommen hat.


Unter der Sitzbank sind die drei Zivan NG3 untergebracht. Über einen 400V/32A Anschluss versorgt, wird mit 9kW geladen, auf einer Phase mit 3kW.

Die Zellen sind hinter dem Führerhaus untergebracht, der Motor direkt am Hinterachsdifferenzial, darüber der Controller.


Kommentare:

  1. Sieht gut aus!

    Sitzt der Curtis in nem Schaltkasten? Wie sieht's da mit der Kühlung aus?

    Gruß,
    Marco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein "richtiger" Schaltkasten ist es nicht, aber die Jungs haben sich einen Alukasten dafür gebaut, in dem ein Teil der Verkabelung sitzt.
      Der Controller ist, gegen meine Empfehlung, nur passiv gekühlt und hat einen Alukühlkörper unten dran, der zumindest im Fahrtwind gekühlt wird.
      Eine Wasserkühlung wäre mir lieber, da der Framo mit >=100km/h und beladen über die Landstraße rollen soll.
      Mal sehen, ob ich zu vorsichtig war, oder eine WK nachgerüstet wird :-)

      Löschen
  2. Ah ja!
    Mit Motor direkt am Differential ist ja
    offenbar gemeint, direkt auf die Kardanwelle,
    ohne Getriebe dazwischen. Das funktioniert mit
    AC-Systemen meist ganz hervorragend, zumal hier wohl Bauartbedingt nicht mehr als 100Km/h angestrebt
    sein dürften. Wenn die Übersetzung halbwegs passt,
    warum nicht. Die Praxis wirds ohnehin gnadenlos zeigen, wo noch was zwickt....... Schaut aber gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, die Welle gibt es nicht mehr, soweit ich weiß. Aber dort wo die saß, ist jetzt der Motor.
      Der ist übrigens extra für die Leistungsanforderung gewickelt worden und soll laut Hersteller genau das erfüllen, was die Bauer sich wünschen.
      Aber wie Du schon schreibst, die Wahrheit liegt auf dem Asphalt :-)
      Ich bin schon sehr gespannt, wie er sich fährt.

      Löschen

Vielen Dank.