Google AdSense

Montag, 26. Juli 2010

Fahrwerk / Federn New Beetle hinten

Durch das Mehrgewicht auf der Hinterachse und den fehlenden Kilos vorn, hängt der Hintern unseres roten Renners ein bisschen durch.
Erst haben wir über ein Gewindefahrwerk nachgedacht, damit wir die unterschiedlichen Niveaus angleichen können, aber nach einigen Gesprächen und Forenbeiträgen würde das den Wagen härter machen, was wir nicht möchten.
Der New Beetle soll ein Alltagsauto sein und sich auch so fahren lassen.

Alternativen gibt es wohl für den Beetle. Bei den Ausführungen mit Anhängerkupplung scheint es eine verstärkte Ausführung der Federn zu geben, die die zulässige Achslast von 850kg auf ca. 1015kg erhöht.
Das wäre für unser Vorhaben exakt die richtige Größenordnung und so werden wir uns diese Federn besorgen.
Da unser Basisfahrzeug schon über 200.000km gefahren ist, tauschen wir gleich die Stoßdämpfer mit aus.

Nachtrag: 18:40 Uhr
Ich habe nun einige Gespräche mit Teilelieferanten hinter mir und einen Besuch bei einem VW-Vertragshändler. Das Ergebnis: keine Federn und Dämpfer!
Bei VW hat man mich angeschaut, als ob ich vom Mond komme.
"Seit dem ich hier arbeite, hat niemand beim Beetle eine Anhängerkupplung bestellt." Schön, schön, aber wenn ich das jetzt wollte, was dann? Welche Federn und Dämpfer würden mir mit angeboten?
"Das müssen Sie ja auch vom TÜV eingetragen bekommen." <ironie>Ach was!?! Ich dachte ich könnte ohne TÜV meinen Beetle umbauen, schade aber auch.</ironie>
Das interne EDV-System scheint nur "Fahrwerk" zu kennen und bietet keine Möglichkeit, nach "Schlechtwegefahrwerk", "Auflastung" oder "Fahrwerk Anhängerkupplung" zu suchen.
Einziger Hinweis:"Da müssen Sie Volkswagen mal anschreiben, am besten per Post." Hallo?!? Per Post??? Wilkommen im dritten Jahrtausend!

Morgen versuche ich noch zwei Teilehändler vor Ort persönlich zu besuchen und sonst bleibt wohl nur das Gewindefahrwerk aus dem Internet.
Dort wird die zukünftige Achslast angegeben und die ABE/TÜV Bescheinigung gleich mitgeliefert.

Nachtrag: 27.07.
Gerade bei der Volkswagen Hotline für Teile und Zubehör angerufen.
Drei Möglichkeiten vorgegeben:
- Auflastung
"PKW Auflastungen unterstützt VW nicht."
- Schlechtwegefahrwerk / stärkere Federn und Dämpfer
"Das müssen Sie mit ihrem VW-Händler vor Ort besprechen. Da kann ich ihnen nicht helfen." (nervöses Augenzucken stellt sich ein)
- Anhängerbetrieb und Hängehintern
"Das müssen Sie mit ihrem VW-Händler vor Ort besprechen. Da kann ich ihnen nicht helfen."

Das einzig positive dabei war, dass der Anruf kostenfrei war und zusätzlich leider auch umsonst ;-)

Kommentare:

  1. Hallo,

    zum Thema Federn schau doch mal hier:

    http://www.amigo-autoteile.de/index.php?caller=xlink&url=detail.php&itemID=632184&oldcaller=&sitemgr=98859&SwSess=8a312229d787d9f0196b541d2ff1afaf

    zum Thema Dämpfer schau doch mal hier:

    http://www.parts2go.de/Federung/-Daempfung/Stossdaempfer/Stossdaempfer-KYB::1542403.html

    Gruß

    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Das ist genau die Info, die ich bei Federn lesen möchte: "Für Fahrzeuge mit Serienfahrwerk. Kann gegen Serienfedern getauscht werden. Einsatz z.b. bei Hängerbetrieb/ Betrie mit hoher Zuladung."
    Danke Uwe, ich hoffe meine bestellten "verstärkten Federn" leisten gute Arbeit.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.