Google AdSense

Mittwoch, 27. Januar 2010

Motorenhalterung Rückseite

Am Wochenende habe ich angefangen, die Halterung für die Rückseite des Motors zu erstellen. Dafür habe ich ein 20mmx20mm Vierkant-Stahlrohr auf die entsprechenden Längen gesägt und diese miteinander verschweißt.
Nachdem auch die zwei Verbindungsstücke zur Motoraufhängung am Rahmen angeschweißt waren und die Löcher für die Schrauben gebohrt waren, habe ich den Rahmen gundiert und anschließend lackiert.Erst gestern abend konnte ich den fertigen Rahmen anpassen und prüfen, ob meine Konstruktion wirklich so sitzt, wie vorgesehen.Alles sieht super aus! Die Maße stimmen, die Abstände sind so wie geplant, die Schrauben lassen sich einfach durch den Rahmen in den Motor drehen. Wieder etwas erledigt :)
Zur Verbindung an die gummigelagerte Motoraufhängung benötigen wir noch zwei M10 x 70 Schrauben, die ich heute besorgen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank.