Google AdSense

Dienstag, 1. Dezember 2009

50 Jahre Automobilbau oder warum New Beetle statt Käfer?

Hin und wieder fragen uns Leute, warum wir gerade den New Beetle gewählt haben.
Zum Beginn unseres Projekts habe ich schon einmal darüber berichtet, dass wir erst einen VW Käfer im Visier hatten.
Eine aufwändige Restauration, mangelnder Komfort und die Sicherheit sind schlussendlich Gründe gewesen, ein neueres Auto als Basis zu wählen.

Dazu habe ich ein interessantes Video gefunden:Zum 50. Jubiläum des "Insurance Institute for Highway Safety" wurde das Video erstellt, in dem ein 1959 Chevy Bel Air gegen einen 2009 Chevrolet Malibu antritt.

Ähnlich dürfte der Crashtest Käfer gegen New Beetle aussehen ;)

Kommentare:

  1. Das ist doch wieder so eine "Mondlandung"...
    Der 59ér hat normalerweise einen harten Leiterrahmen, bei dem der Malibu schon zerschellen würde.
    Diese alten Autos hatten eher die Problematik, dass sie sich zu wenig verformten und somit kaum Aufprallenergie abbauen konnten. Das würde natürlich eher langweilig aussehen.
    Bei der Sicht von oben stellt sich die Frage, wie ein doch eher riesiger Motorblock des Oldys praktisch keinen Widerstand leistet.
    Wenn ich allein an die total überdimensionierten Innenkotflügel denke, kann ich diesen Bildern nicht glauben. Damals waren auch die Stoßstangen derart stabil, dass man dort den Wagenheber anbrachte, wenn man eine Reifenpanne hatte. Man konnte das Fahrzeug ohne Schaden an der widerlich schweren Stoßstange anheben!

    Nein liebe Amerikaner ... eure Technik ist damals sicher wie heute weit entfernt von Perfektion, aber die Autos waren wegen der fehlenden Kenntnis von kinetischer Energieumwandlung gefährlich stabil.
    Dieses Video ist ein Fake.

    ... aber schick um sich in neueren Autos besser zu fühlen ;o)

    AntwortenLöschen
  2. In Zeiten hochfester Stähle hat das alte Auto sicher keine Chance mehr. Wobei man den alten Auto auch zu Gute halten muss das der Rost da schon extrem dran genagt hat, bei 1:20 sieht man das schon deutlich.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.