Google AdSense

Sonntag, 20. September 2009

Zivan NG3 Ladegerät angekommen

Im Laufe der Woche ist auch unser Ladegerät angekommen. Das Zivan NG3 wurde von der Firma Atech auf die LiFePo4 Ladekennlinie und unsere Maximalspannung von 136,8 Volt eingestellt. Im Liederumfang war nur der Anderson-Stecker (der graue in der kleinen Tüte, als Anschluss zu den Batterien.
Den CEE-Stecker habe ich nachträglich angebaut, die CEE-Steckdose wird von außen an unsere Hauswand angebaut, wo wir dann im Carport den Beetle laden werden.

Kommentare:

  1. Hat das Teil irgend einen Steuereingang?
    Da ich grad an meiner Balancer-Schaltung
    tüftle, wäre das nicht ganz unwichtig
    zu wissen ob man den irgendwie runterregeln kann.Ansonsten müsste das Ladegerät halt
    recht genau regeln und obenraus die Stromstärke reduzieren.
    Die Leistung des Balancers müsste darauf abgestimmt werden
    Das würde aber für mich bedeuten, unbedingt einen Ausgang schaffen zu müssen, der meldet, wenn alle Zellen
    einen aktiven Lastwiderstand haben,
    also überall der Balancer arbeitet,
    und zwar bevor die Überspannungsmeldung kommt.
    Mit der möchte ich auf alle Fälle den Ladevorgang beenden

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt einen Eingang zur Meldung von Temperatur und zur Unterbrechung des Ladevorgangs, wenn ich das richtig verstehe.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.